Gesellschaft Internet Politik Wirtschaft Wissenschaft

Grüne für Überwachung, Zensur, Nazis und Al Qaida

Die Grünen stimmen den neuen EU-Regelungen zur Totalüberwachung aller Bankkunden begeistert zu, die jetzt unter der Propagandabezeichnung „EU-Geldwäscherichtlinie“ umgesetzt werden. Genauso Anklang findet das neue Gesetz der Bundesregierung mit der Propagandabezeichnung „Netzwerkdurchsetzungsgesetz“ (NetzDG), bei dem es tatsächlich um Zensur allerlei Art – im Sinne der Regierung – im Internet geht. Und mit waschechten Nazis und Al-Qaida-Terroristen hatten die Grünen schon in der Vergangenheit keine Probleme, wenn diese im Auftrag der NATO/USA unterwegs waren. Irgendwie muss man das leckere Biogemüse ja bezahlen…

3 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.