Gesellschaft Medien Politik Wissenschaft

Neues zu Angela Merkels NSU-Nazi-Skandal

Hier im Folgenden einige Artikel zu den neuesten Entwicklungen im NSU-CDU-Neonazi-Geheimdienstskandal (Thema NSU bei Blauer Bote). Es ist absurd und es wird immer absurder. Selbst klarste Indizien und Beweise bringen nichts, weil sie ignoriert werden. Es wird vertuscht und gelogen ohne Folgen. Hessische „Verfassungsschutz“-Ermittlungsergebnisse werden für 120 Jahre weggeschlossen! Bundeskanzlerin und CDU-Vorsitzende Angela Merkel und ihre Freunde decken weiter die rassistische Mordserie an mehreren Ausländern sowie das merkwürdige unerwartete Ableben einiger trotz bester Gesundheit „zufällig gestorbenen“ Zeugen und die Ermordung einer Polizistin. Und bei denen, die etwas wissen, geht die Angst um. Wer will schon rein zufällig einen tödlichen Herzinfarkt erleiden?

 +   Bundestags-Abgeordnete lassen sich parteiübergreifend mit zweifelhafter Aussage von Polizisten Michael Lotz abspeisen
22.07.2017, 10:20 Uhr. >b’s weblog – https: – Der zweite NSU-Untersuchungausschuss des Bundestages stellt sich parteiübergreifend hinter die katastrophalen Todes-Ermittlungen der Polizei und propagiert einen (angeblichen) erweiterten Selbstmord von Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt. Den Bericht gibt’s hier…. Ähnliche Meldungen

 +   NSU-Ausschuss des Bundestages: Beate Zschäpe entzündete Benzin durch geschlossene Wohnungstüre hindurch
21.07.2017, 12:40 Uhr. Propaganda-Ticker – https: – https://blog.fdik.org/2017-07/s1500623972.html… Ähnliche Meldungen

 +   Petra Pau zum NSU-Prozess: “Verantwortung staatlicher Stellen dringend aufklären”
21.07.2017, 12:30 Uhr. >b’s weblog – https: – Pau war Obfrau der Linken in beiden NSU-Untersuchungsausschüssen. Sie erwartet, dass auch nach einem Urteil weiter ermittelt wird, um die Unterstützerstrukturen von Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe aufzudecken. Pau kritisierte, dass sich die Bundesanwaltschaft früh auf das Trio konzentriert habe und deren Netzwerk nicht weiter in den… Ähnliche Meldungen

 +   Rechts-Hilfe im Verein
20.07.2017, 22:20 Uhr. >b’s weblog – https: – Der zweite NSU-Untersuchungsausschuss des Landtags wollte sich einen Einblick in die Art der Unterstützung vor allem in den Neunzigern und im vergangenen Jahrzehnt verschaffen. Er hätte sich auch mit der Gegenwart befassen können, denn Braune in Freiheit helfen noch immer Braunen im Knast. Den Bericht gibt’s hier…. Ähnliche Meldungen

 +   NSU-Aufklärung als Possenspiel
20.07.2017, 18:10 Uhr. Propaganda-Ticker – https: – https://www.rubikon.news/artikel/die-aufklarung-des-nsu-vs-komplexes-steigert-sich-zum-possenspiel… Ähnliche Meldungen

 +   NSU-Ausschuss trifft absurde Aussagen zur DNA-freien Jogginghose, zweiten Pumpgun-Hülse und Zschäpes DNA-freiem Benzinkanister
20.07.2017, 17:10 Uhr. Propaganda-Ticker – https: – https://blog.fdik.org/2017-07/s1500537882.html… Ähnliche Meldungen

 +   Aufklärung als Possenspiel
20.07.2017, 15:10 Uhr. >b’s weblog – https: – Die „Aufklärung“ des NSU-VS-Komplexes steigert sich ins Absurde: Eine gespenstische Reise an den Tatort in Kassel. Rückhaltlose Aufklärung der neonazistischen Terror- und Mordserie des “NSU” wurde versprochen. Im Jahr 2134 ist es soweit! Den Artikel gibt’s im Rubikon…. Ähnliche Meldungen

 +   Die „Aufklärung“ des NSU-VS-Komplexes steigert sich zum Possenspiel
20.07.2017, 14:50 Uhr. Rubikon Magazin – https: – Die „Aufklärung“ des NSU-VS-Komplexes steigert sich zum Possenspiel… Ähnliche Meldungen

 +   Zivilstreife übersah NSU-Wohnmobil in Stregda
20.07.2017, 10:10 Uhr. >b’s weblog – https: – Ja, also, ich denke mal, es ist ein Wahrnehmungsfehler. Es ist ein Wahrnehmungsfehler, weil aus der objektiven Beurteilung der Lage, dass das Wohnmobil hinten an, ich glaube, es war ein Chrysler gewesen, geparkt worden ist, der ja befragt worden ist zum Parken, die Vernehmung aus dem Zeugenbereich heraus den Zeitraum ziemlich gut einengt – – ist… Ähnliche Meldungen

 +   Neonaziterror und Justiz: Streit um Aufzeichnung [Online-Abo]
19.07.2017, 18:20 Uhr. junge Welt – https: – Das für Mittwoch angekündigte Plädoyer der Bundesanwaltschaft im NSU-Prozess wurde wegen eines Streits noch einmal verschoben…. Ähnliche Meldungen

 +   Kommentar: Nur ein Kapitelende [Online-Abo]
19.07.2017, 18:20 Uhr. junge Welt – https: – Manche der NSU-Geschädigten werden auch nach den absehbaren fünf Schuldsprüchen wegen Mittäterschaft, beziehungsweise Unterstützung einer terroristischen Vereinigung keine Ruhe finden… Ähnliche Meldungen

 +   NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestages: „Gerri“ ist Böhnhardt – trotz Größenunterschied!
18.07.2017, 10:40 Uhr. >b’s weblog – https: – NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestages schreibt in seinem Abschlussbericht, dass das Foto „gerri auf kamera.avi“ Uwe Böhnhardt darstellt – das Bundeskriminalamt hätte dies festgestellt. Dabei ist diese Zuschreibung wegen der Größendifferenz unhaltbar! Die Analyse gibt’s hier…. Ähnliche Meldungen

 +   Neues aus Absurdistan
17.07.2017, 14:00 Uhr. Der Schockwellenreiter – blog.schockwellenreiter.de – Verfassungsschutz will NSU-Bericht für 120 Jahre wegschließen. Dazu Burks: Man stelle sich vor, jemand hätte 1897 gesagt, erst in 120 Jahren bekäme man Akten zu lesen, zum Beispiel diese vom 14. November 1897: Deutsche Marineinfanterie landet in der Kiautschou-Bucht in China und besetzt sie kampflos. Darf ich heute schon wissen, warum?… Ähnliche Meldungen

 +   Multifunktionstool gehörte Kiesewetter – von polizeilicher Asservatenkammer direkt in die Zwickauer NSU-Wohnung?
17.07.2017, 13:50 Uhr. Propaganda-Ticker – https: – https://blog.fdik.org/2017-07/s1500280916.html… Ähnliche Meldungen

 +   Der „Verfassungsschutz“ hat SO krass verkackt bei der NSU-Geschichte, dass sie den NSU-Bericht für 120 Jahre wegschließen wollen.
16.07.2017, 20:20 Uhr. Fefes Blog – blog.fefe.de – Der „Verfassungsschutz“ hat SO krass verkackt bei der NSU-Geschichte, dass sie den NSU-Bericht für 120 Jahre wegschließen wollen…. Ähnliche Meldungen

 +   Staatssicherheit und ordnung
16.07.2017, 13:50 Uhr. Schwerdtfegr (beta) – https: – Verfassungsschutz will NSU-Bericht für 120 Jahre wegschließen Weia, muss der bitter für die staatlich besoldeten mörderfreunde, unterstützter und strafvereiteler sein! Aber zumindest sollte jetzt jedem bewohner der BRD klar sein, wo in der BRD der terrorismus herkommt: vom staate selbst, dem vater der mörder!… Ähnliche Meldungen

 +   Verfassungsschutz will NSU-Bericht für 120 Jahre wegschließen
16.07.2017, 11:40 Uhr. Propaganda-Ticker – https: – https://www.heise.de/tp/features/Verfassungsschutz-will-NSU-Bericht-fuer-120-Jahre-wegschliessen-3772330.html… Ähnliche Meldungen

 +   NSU-Bericht bleibt 120 Jahre geheim
10.07.2017, 12:30 Uhr. >b’s weblog – https: – Bis ins Jahr 2134 ist ein Bericht des Verfassungsschutzes über hessische NSU-Kontakte als geheim eingestuft. Das ist das Gegenteil von Aufklärung. Was für eine “Überraschung”!… Ähnliche Meldungen

 +   Aus Leserbriefen an die Redaktion [Online-Abo]
07.07.2017, 19:20 Uhr. junge Welt – https: – »Leider habe ich immer den Eindruck, dass, wer von den NSU-Morden und dem NSU spricht, dem Narrativ der Dienste und der Polizei bereits auf den Leim gegangen ist.«… Ähnliche Meldungen

 +   Neue Nahrung für Verschwörungstheorien: 120 Jahre Sperrfrist für NSU-Akte
04.07.2017, 14:10 Uhr. Propaganda-Ticker – https: – https://deutsch.rt.com/inland/53458-neue-nahrung-fur-verschwoerungstheorien-120-sperrfrist-fuer-nsu-akte/… Ähnliche Meldungen

 +   Neonaziterror und Geheimdienste: »Wichtige Zwischenergebnisse« [Online-Abo]
29.06.2017, 18:10 Uhr. junge Welt – https: – Die parlamentarische Aufklärung des NSU-Terrors muss weitergehen – dies forderten am Donnerstag 24 Anwältinnen und Anwälte der Nebenklage im Münchner Prozess… Ähnliche Meldungen

 +   Neonaziterror: Bouffier wäscht sich rein [Online-Abo]
26.06.2017, 18:10 Uhr. junge Welt – https: – NSU-Mord in Kassel: Hessens Ministerpräsident beharrt vor Ausschuss darauf, richtig gehandelt und keine Ermittlungen behindert zu haben… Ähnliche Meldungen

 +   Bundesanwaltschaft, BKA und LKA sabotieren NSU-Ausschuss
23.06.2017, 11:30 Uhr. Propaganda-Ticker – https: – https://www.heise.de/tp/features/Bundesanwaltschaft-BKA-und-LKA-sabotieren-NSU-Ausschuss-3753225.html… Ähnliche Meldungen

 +   Neonaziterror: Gegen alle Standards [Online-Abo]
22.06.2017, 18:30 Uhr. junge Welt – https: – Der NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestags kritisiert in seinem Abschlussbericht den Tunnelblick der Strafverfolgungsbehörden…. Ähnliche Meldungen

 +   Kommentar: Etappensieg der Angst [Online-Abo]
22.06.2017, 18:30 Uhr. junge Welt – https: – Den Netzwerkcharakter des »Nationalsozialistischen Untergrunds« (NSU) und den immer noch großen Aufklärungsbedarf haben Abgeordnete aller Fraktionen erkannt…. Ähnliche Meldungen

7 Kommentare

  1. jeder drittklassige Fernsehkrimi ist logischer aufgebaut als diese Räuberpistole Namens NSU.
    Da haben die Frau Stockl aus Rosenheim oder die Frau Degen aus Quedlinburg mehr Kombinationsvermögen als alle Untersuchungsgremien zusammen, die sich wohl als Teil der Gesamtvertuschung verstehen.
    Fragt sich: wenn vorher alles im Verborgenen passierte warum wurde der Abgang des „NSU“ so Hollywood mäßig inszeniert? Man hätte das Thema doch auch unspektakulär „begraben“ können und nicht so, nicht so in allen Belangen einen dermaßen unfähigen Abgang. Und hinterher sterben die Zeugen wie die Fliegen, auch wieder nach amerikanischem Vorbild.
    Offensichtlich heucheln und betrügen die betreffenden Behörden, weil alles eine staatliche Schmierenkomödie ist und als Abschluß wollte man sich noch mal so richtig in Szene setzen, ohne in Erscheinung zu treten, obwohl die eigene Eitelkeit etwas anderes wollte.
    Bleibt abschließend die Frage: wo findet man die größten Verbrecher: in der Bevölkerung oder im Staatswesen?
    Die Antwort darf sich jeder selbst geben…

  2. Gibt es einen Grund, dass viele der Links nicht direkt auf den Originalbericht gehen, sondern über Indirektionen?
    Das macht es mühsamer, den eigentlichen Bericht zu erreichen. Auch die Autoren und ihre Blogs würden (wg. Suchmaschinen) davon profitieren, dass sie direkt verlinkt werden. Und außerdem wächst so das Risiko, dass ein Broken Link entsteht.

    1. Ja, ich antworte darauf noch in den nächsten Tagen ausführlicher. Die Links sind aus meiner Rest-Nachrichtensuchmaschine (nach LSR) http://nasuma.de/ . Einige davon sind von einem Ticker. Das erklärt den Effekt, den sie bemängeln. Sorry.

  3. Ich verstehe nicht, dass sie immer noch das närrische Narrativ vom Naziterror verbreiten.
    Die einzigen, die weder Spuren an den Tatorten hinterliessen, noch dort jemals gesehen wurden -und es gibt etliche Phantombilder- waren jene „Nazis“. Uwe und Uwe.

    Machen sie sich doch mal die Mühe über den Tellerand zu schauen und rufen diese Seite auf. http://www.arbeitskreis-n.su da köntne ihne ein Licht aufgehen.

    1. @ Ben Hecht
      Sehr viele haben über diesen Tellerrand geschaut und wissen, dass die offizielle Geschichte nicht stimmt. Insbesondere ist weitgehend geklärt, dass die beiden angeblichen Haupttäter ermordet worden sind:
      http://friedensblick.de/16238/vertuschen-medien-den-doppelmord-boehnhardtmundlos/
      dass es an keinem Tatort echte Spuren von ihnen gab, dass es auch in Heilbronn und Kassel offensichtliche Eingriffe in die Ermittlungen gegeben hat, dass in Köln grob gefälscht wurde, um „die Uwes“ passend zu machen.
      Andererseits ist auch klar, dass diese Fakten noch besser hätten verbreitet werden können, wenn sie diszipliniert nicht mit Dingen garniert worden wären, die da nicht hingehören.
      Andererseits hat ein Schorlau diesen Fehler nicht gemacht und viel Erfolg gehabt mit seinem Buch, ohne dass er viel ändern konnte. Der Mainstream will die Tatsachen nicht kennen, und er weiß es ganz genau.

  4. Das NSU- Märchen glauben die meisten (Deutschen) dennoch. Denn sie können sich die Schlechtigkeit unserer Beschützer gar nicht vorstellen. Die meisten Deutschen verhalten sich wie kleine Kinder, die eben noch nicht erkennen können, das es nur Märchen sind. Dazu nur eine Aussage eines 4 Lametta tragenden Uniformierten: „Wenn das so wäre, wie uns die Medien berichten, brauchten wir keine Polizei mehr. Dann könnten wir unseren Laden zumachen!“ Obwohl ich kein Freund der Polizei bin, traue ich der nicht soviel Unfähigkeit zu, eine solche Mordserie nicht rechtzeitig aufzuklären und zu stoppen, außer wenn sie auf Befehl von „ANDEREN“ daran gehindert wird. Beispiel: Den in Kassel Ermordeten kannte ich, denn in seinem Internet-Kaffee war ich auch schon gewesen. Muß ich deshalb der Mörder sein ?

Kommentare sind geschlossen.