Gesellschaft Politik Webfundstück Wissenschaft

CIA: Nicht-US-Amerikaner haben keine Rechte

WikiLeaks gibt heute bei Twitter Aussagen der zukünftigen Rechtschefin der CIA (CIA General Counsel) der USA mit den Worten „Nicht-Amerikaner haben keine Rechte. Die Verfassung gilt nicht für uns, wenn wir sie ins Visier nehmen.“ wieder und liefert das Video der entsprechenden Anhörung dazu:

Via VB’s weblog

2 Kommentare

  1. Wissen wir doch!

    Amerika first – das ist bei der CIA seit beginn an Prinzip! Da darf jeder ausspioniert und zur Not ohne Todesurteil eines Gerichts (geschweige denn einer Verhandlung) ermordet werden! Bush, Obama und jetzt Trump (allerdings auch frühere „Regierungen“) nutzen das gerne! Und trotzdem hängt eine Merkel am Rockzipfel dieser Schlächter und hilft ihnen noch bzw unterstützt sie!

    1. Hat eigentlich niemand den „CIA-Folterreport“ gelesen? Da kann einem echt schlecht werden! Und viele Dinge sind dort immer noch geschwärzt! Merkel scheint das nicht lesen zu wollen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.