Gesellschaft Medien Politik Wissenschaft

Syrer in Aleppo feiern Sieg über Terroristen

Syrien: Ein Video aus dem Internet zeigt Siegesfeiern von Einwohnern von Aleppo. Sie feiern die nunmehr unvermeidliche Niederlage der vom Westen unter Führung der USA und seinen regionalen Verbündeten als Truppen gegen Syrien genutzten und von der Terrorgruppe Al Qaida angeführten radikalislamistischen Söldner und Mordbanden, die in Aleppo ein brutales Terrorregime unter Schariarecht etabliert hatten.

Der der US-Regierung und der NATO sehr nahestehende Think Tank Atlantic Council zu den Rebellen in Aleppo und anderen Gebieten Syriens, nach einer deutschsprachigen Zuammenfassung im Magazin Telepolis mit dem Titel “Syrien: Das Herrschaftsmodell der Opposition“: “Ein amerikanischer Think Tank [Atlantic Council] erklärt, wie die al-Qaida-Milizen ihre Macht in bereits eroberten Gebieten ausüben […] Mittlerweile wurde bekannt, dass die beiden Dschihadisten/Salafisten-Gruppen al-Nusra und Ahrar al-Sham sämtliche andere Milizen in Aleppo auf die Sharia verpflichtet haben. Wichtig ist dabei zu ergänzen: ihre Form des Sharia-Verständnisses. Wie diese in der Idlib angewendet wird, erklärt der Atlantic Council-Bericht. Es ist ein vor allem ein Machtsystem, das den Großen, al-Nusra und Ahrar al-Sham, die Herrschaft garantiert, die anderen haben sich unterzuordnen. […] Die Gerichte arbeiten in diesem System mit Sicherheitskräften, die von den wichtigsten Milizen gestellt werden und ‘lehren den Bewohnern das Fürchten’, wie es im Bericht heißt.”

US-Verteidigungsministerium im April 2016 bei einer Pressekonferenz zu Syrien: “That said, it’s primarily al-Nusra who holds Aleppo”.

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern