Gesellschaft Politik Wirtschaft Wissenschaft

Für eine andere Verteilung des Reichtums

Nachdenkseiten: „‚Alle Rentiers. Für eine andere Verteilung des Reichtums“ – ein neues Buch des französischen Ökonomen Philippe Askenazy„. Ein Artikel von Christoph Habermann. Zitat/Einleitung: „In einem Interview mit der französischen Zeitung ‚Le Monde‘ spricht der französische Ökonom Philippe Askenazy, Forschungsdirektor am CNRS, dem nationalen wissenschaftlichen Forschungszentrum in Frankreich, und Mitglied der kritischen Ökonomen-Vereinigung ‚Economistes attérrés‘ ( ‚Empörte Ökonomen‘) über sein neues Buch, das gerade erschienen ist und auf deutsch noch nicht vorliegt. Er kritisiert falsche ökonomische Begründungen für niedrige Löhne, spricht über die Gründe, warum die Reichen immer reicher werden und setzt sich mit der Frage auseinander, welche Folgen die multinationalen Konzerne Google, Amazon, Facebook und Apple, auf dem Weg zu neuen Monopolen, für Wirtschaft und Gesellschaft haben. Askenazy plädiert dafür, die Arbeit aufzuwerten gegen die, die sich den Reichtum aneignen, weil sie sich zu den ‚produktivsten‘ erklären.“.