Gesellschaft Medien Politik Wissenschaft

Wer für die Flüchtlingsströme aus Syrien verantwortlich ist

Die große Zahl von Flüchtlingen aus Syrien, die in Deutschland und anderen Teilen Europas Asyl suchen, beschäftigt auf vielfältige Weise Gesellschaft, Politik und Medien. Das Thema bestimmt die Nachrichten, Rechtspopulisten aller Art stoßen sich an dem Thema gesund. Doch die Frage nach den Ursachen des Krieges und der Flucht wird so gut wie immer ausgeklammert. In den beiden Blauer-Bote-Artikeln „Syrien 2011 – Wer den Krieg wirklich anzettelte“ und „Kriegsausbruch 2011: Schwedischer Bericht aus Syrien“ sind Berichte – teils Augenzeugenberichte aus Syrien – von  Journalisten, Wissenschaftlern, Bloggern, Politikern und andere Experten aufgeführt, die Aussagen dazu treffen, wie der Konflikt in Syrien im Frühjahr 2011 begann, der dann 2012 zu umfangreichen Sanktionen – unter anderem durch die EU – führte, welche die Lage der syrischen Bevölkerung sicher nicht verbesserten, und der bekanntermaßen heute noch anhält (seit kurzem mit Beteiligung der Bundeswehr) und eher brutaler wird als nachlässt.

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern