Gesellschaft Medien Politik Wissenschaft

„Reporter ohne Grenzen“ macht Propaganda

Neutral ist was anderes: Die Journalistenvereinigung „Reporter ohne Grenzen“ macht zwischendurch gerne mal Kriegspropaganda und ist auch ansonsten öfters „auf einem Auge blind“. Kein Wunder, wenn man weiß, wer sie unter anderem finanziert. Der Name „Reporter ohne Grenzen“ wurde übrigens gewählt, um von dem guten Namen der „Ärzte ohne Grenzen“ zu profitieren. Beide „Ohne Grenzen“-Vereinigungen haben aber nichts miteinander zu tun.

rep_ohne_r

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.