Gesellschaft Medien Politik Wirtschaft Wissenschaft

Krieg gegen die eigene Bevölkerung: Petro Poroschenko lässt die Wasserversorgung in der Ostukraine abstellen

Die ukrainische Regierung führt schon jetzt eine Blockade der ostukrainischen Rebellengebiete durch. Nun stellt sie den leidenden Menschen auch noch das Wasser ab, ohne mit der Wimper zu zucken. Aushungern reicht wohl nicht. „Wasserversorgung in der Ostukraine abgestellt. Russland wirft der Ukraine vor, den Osten des Landes mit einer Wirtschaftsblockade zugrunde zu richten. Erst am Mittwoch hatten die Behörden im Gebiet Luhansk mitgeteilt, Kiew habe die Wasserversorgung eingestellt. Hoffnungen auf eine rasche Aufhebung der Blockade erteilte Poroschenko eine Absage. ‚Zunächst muss die Ukraine die Kontrolle über die Landesgrenze zurückerhalten‘, forderte er.“, schreibt der Stern heute. Wundert es eigentlich noch jemanden, dass die Menschen im Osten der Ukraine sich in ihrer Not an Russland wenden?