Gesellschaft Internet Medien Politik

BILD.de-Chefredakteur Julian Reichelt bezeichnet Edward Snowden als „Helden des globalen Terrorismus“

reichelt_snowden_notz

Starker Tobak: BILD-Chefredakteur Julian Reichelt hat vor wenigen Tagen Edward Snowden – letzterer der wohl bekannteste Enttarner der Massenüberwachung der Bevölkerung durch staatliche Stellen wie NSA oder BND – bei Twitter als „Helden des globalen Terrorismus“ bezeichnet (siehe auch den eingebetteten Tweet unten). Das ist selbst für BILD-Verhältnisse äußerst ungewöhnlich (wie Fefe richtig bemerkt).

Auch abgesehen von dieser neuen Affäre steht Reichelt seit Wochen in der Kritik. Er holte beispielsweise Julian Röpcke an Bord der BILD-Redaktion, welcher innerhalb kurzer Zeit mit einigen merkwürdigen Artikeln auf sich aufmerksam machte. So fälschte Röpcke nachweislich in einen Artikel Video-Bildmaterial aus dem Ukraine-Konflikt (welches er kurz zuvor noch selbst mit einer gegenteiligen Aussage der Öffentlichkeit näherbrachte). Reichelt wiederum lobte ausdrücklich Röpcke und seine(n) Artikel und bildet mit ihm sowohl bei BILD als auch bei Twitter ein verschworenes Duo zweier Brüder im Geiste.

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.