Gesellschaft Internet Medien Politik

Deutsche Welle soll ganz offiziell zum Propagandasender umgebaut werden

Als ob die mehr oder weniger offensichtliche Propaganda bei ARD und ZDF nicht schon genug wäre: Nach Plänen des Intendanten der Deutschen Welle – Peter Limbourg – und der CDU soll der Sender ganz offiziell zum Propagandaprogramm umgebaut und vor allem gegen Russland und dessen Präsidenten Putin in Stellung gebracht werden (Artikel dazu in der Wirtschaftswoche).

Möglicherweise soll damit zusätzlich auch noch von der Desinformationskampagne deutscher staatlicher und privater Medien im Ukraine-Konflikt abgelenkt werden: Indem man eine weitere beziehungsweise verstärkte Propagandawaffe in Stellung bringt, hat man eine zusätzliche Verteidigungslinie für die eigene (westliche) Propaganda geschaffen, an der sich die Kritiker abarbeiten können/sollen/müssen.

Ein unterhaltsames politisches Kabarettstück zur aktuellen deutschen Medienpropaganda im Ukraine-Konflikt bietet übrigens die Satiresendung Die Anstalt (ZDF) vom 23.09.2014 (insbesondere ab 44:44 Minuten).