Gesellschaft Medien Politik

Video: Brutale Polizeigewalt in Schweden

In Malmö in Schweden hat eine Reiterstaffel der Polizei Demonstranten niedergeritten. Das heißt, die Polizei ist direkt, absichtlich und in vollem Galopp über diese Menschen geritten, um sie anzugreifen und zu verletzen (siehe dazu auch das eingebettete Video weiter unten). Letzteres gelang ihnen nach Medienberichten dann auch. Die Proteste in Malmö richteten sich gegen die rechtsextreme Partei SVP („Partei der Schweden“). Etwa 1000 Menschen demonstrierten gegen die SVP. Die Ereignisse rund um die Proteste fanden in den deutschen Medien bisher wenig Nachhall.

„Berittene Polizeieinheiten haben am Samstag dutzende Gegendemonstranten mit ihren Pferden niedergetrampelt. Es soll mindestens fünf Schwerverletzte gegeben haben. Ein weiterer junger Mann wurde am Rande der Kundgebung von einem Polizeibus überfahren.“, schreibt der Störungsmelder von Zeit Online. „Eine Anti-Nazi-Demo in Schweden ist von berittenen Polizisten niedergaloppiert worden. Mehrere Protestierende wurden verletzt.“, heißt es bei der taz.

Video „Polis rider ner demonstranter i Malmö“ bei Youtube: