Gesellschaft Medien Politik Wirtschaft Wissenschaft

Beobachter zu Corona-Demos: Kein Ruhmestag für den Rechtsstaat

Bei den Corona-Demos in Berlin war auch ein Motorsport-Magazin vor Ort – „ATV und Quad Magazin“ – und berichtete per Video. Die Beobachtungen des Reporters, dessen Berliner Bekanntenkreis den Gegnern der Corona-Maßnahmen skeptisch gegenüber steht und der sich offenbar ein eigenes Bild machen wollte, gipfeln in der Aussage, dass die Menschen in Deutschland bezüglich der Demonstrationen ganz offensichtlich belogen werden.

Der Motor-Journalist schätzt 2 Millionen Besucher bei den Veranstaltungen. Zu den Angaben von 50000 Demonstranten durch offizielle Stellen sagt er entsprechend, da müsse man mindestens noch eine Null dranhängen. Die Demonstranten hielten sich ja an verschiedenen Stellen auf, teilweise waren sie auch von der Polizei eingekesselt oder es wurden Blockaden errichtet, um ein Vordringen der Demonstranten zu ihren Veranstaltungsorten illegal zu verhindern.

Dazu auch:

Trotz Genehmigung: Camp an Siegessäule angegriffen und geräumt

Hier die letzten dreieinhalb Stunden der Großveranstaltung im Livestream/Video

Ticker zu den Corona-Demos Berlin

Berlin Invites Europe – „Corona-Demo“ 29.08.2020 – Doku

Text der Rede von Robert F. Kennedy Jr. bei der „Corona-Demo“ in Berlin

Berliner Innensenator Geisel verteidigte Nazi-Demo zum 30. Todestag des Hitler-Stellvertreters Rudolf Heß

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen