Gesellschaft Medien Politik Wissenschaft

9/11: Reporter am Pentagon erklärt, dass kein Flugzeug eingeschlagen ist

Ein berühmtes Video von 9/11, welches selten oder besser gesagt nie im Fernsehen kommt: Ein Journalist des Fernsehsenders CNN namens Jamie McIntyre war am Tag der Terrorattacken des 11. Septembers 2001 in den USA am getroffenen Pentagon (US-Verteidigungsministerium) im Einsatz und erklärte in einer America-Under-Attack-Liveschaltung, dass kein Flugzeug beziehungsweise Linienjet ins Pentagon geflogen sei, dass es für so etwas keine Anzeichen am Einschlagsort gäbe. 

Es seien keine Sektionen oder Teile eines Flugzeuges zu finden beziehungsweise es seien nur einige kleine Teile zu finden, die in die Hand passen. Die Vermutung liegt natürlich nahe, dass das Gebäude von einer Rakete, beispielsweise einer Cruise Missile, einem Marschflugkörper, getroffen wurde. Und dass das Abfeuern eines solchen Flugkörpers von Kräften innerhalb der US-Regierung selbst veranlasst wurde, denn die US-Regierung hält steif und fest an der Behauptung fest, dort in das kleine Loch am Pentagon sei ein Verkehrsflugzeug geschlüpft.

Die CNN-Reporter hat sich das aber direkt angeschaut und sagt direkt nach dem Treffer etwas komplett anderes. Hier das entsprechende Video bei Youtube:

Man muss dazu sagen, dass das Einschlagsloch im Pentagon wesentlich kleiner ist, als die „dreieckige“ Lücke, die man bei der Breaking-News-Liveschaltung sieht. Tatsächlich ist die Rakete/das „Flugzeug“ unten links eingeschlagen und zwei oder drei Stockwerke dieser Sektion des Gebäudes sind dann hinuntergestürzt. Daher die keilförmige Lücke. Das kommt nicht von einem Flugzeugflügel, der das Gebäude durchschnitten hat.

Via VB’s weblog: „the 9/11 video that was aired once and never aired again

Hier das Ganze noch einmal in einem anderen Video:

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern

5 Kommentare

  1. „Das kommt nicht von einem Flugzeugflügel, der das Gebäude durchschnitten hat.“ Richtig, ein Flugzeugflügel durchschneidet niemals eine Gebäude aus Stahl und Beton.

  2. http://www.der-friedensvertrag.de Friedensvertrag jetzt ! Peace Treaty now !

    Donald Trump – Frieden für Deutschland?
    https://www.youtube.com/watch?v=8UkDZWPOP4s

    Friedensvertrag Teil I
    https://www.youtube.com/watch?v=6Nw0maJLFfs&t=142s
    Friedensvertrag Teil II
    https://www.youtube.com/watch?v=gJSfckE3y84&t=18s
    Friedensvertrag Teil III
    https://www.youtube.com/watch?v=Ur5tfO0YUgI&t=1086s

    http://www.gemeinde-neuhaus.de

    Viele Gruppen arbeiten für die Dienste der Alliierten. Deshalb arbeiten wir
    nur mit Gruppen zusammen, die erstens den Rechtskreis von vor 1914 (Staatsrecht)
    wählen und zweiten den Friedensvertrag zum WK I (im Staatsrecht) anstreben.
    Nach Prüfung dieser Kriterien kann man die Gruppen auseinander halten und beurteilen.

    „In einem dunkeln Raum stehen 4 Kerzen.
    Ein Kind betritt den Raum und zündet die Kerzen an.
    Die vier Kerzen brennen eine weile, da fängt die erste an
    zu flackern und sagt: “Mein Name ist Ehre, die Menschen
    haben all ihre Ehre verloren“, und erlischt.
    Dann fängt die 2. Kerze an zu flackern und sagt: „Ich heiße
    Glaube, die Menschen haben keinen Glauben mehr“ und sie erlischt.
    Nun flackert auch die 3. Kerze und spricht: „Mein Name ist Frieden,
    Frieden gibt es heute nicht mehr“ und sie geht aus.
    Das Kind fängt an zu weinen, da spricht die 4. Kerze: „ Ich heiße
    Hoffnung, solange ich brenne, kannst du mit meinem Licht die
    anderen Kerzen anzünden.“

Kommentare sind geschlossen.