Gesellschaft Internet Medien Politik Wissenschaft

Wikileaks-Material zum aktuellen kalten Putsch in Brasilien: Neuer Präsident ist Informant von US-Geheimdiensten

Neue Machthaber in Brasilien.

Und wie Wikileaks gestern schrieb, war der neue brasilianische Präsident Temer Informant von US-Geheimdiensten und berichtete direkt an diese: 06SAOPAULO30_a

Harald Neuber heute bei Telepolis zu den Ereignissen in Südamerika: “In Brasilien herrschen jetzt Alte, Reiche, Weiße und Rechte“. Zitat: „Nach dem institutionellen Putsch in Brasilien zögern die neuen Machthaber nicht, das politische Ruder brutal herumzureißen. Brasiliens De-facto-Präsident Michel Temer hat nach dem vorläufigen Sturz der gewählten Präsidentin Dilma Rousseff eine ‚Regierung der nationalen Rettung‘ ausgerufen. Sein Kabinett lässt eine massive politische Zäsur erkennen. Brasilien wird in den kommenden 180 Tagen – solange ist Rousseff mindestens suspendiert – von alten, reichen, weißen und rechten Männern regiert. Die Massivität des politischen Bruchs erinnert an Argentinien unter Präsident Mauricio Macri. Und sie lässt erahnen, dass sich die neuen Machthaber nicht mit ihrer zeitlich begrenzten Macht zufriedengeben werden.“.

Mehr Informationen

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.