Gesellschaft Medien Politik Wissenschaft

CDU droht Thüringen wegen Aufarbeitung des NSU-Terrors

Die neue rot-rot-grüne Landesregierung in Thüringen will die Ereignisse um die Naziterrorgruppe NSU aufklären und den Thüringer Verfassungsschutz umbauen. Letzterer hatte in der Zeit der CDU-Regierung in Thüringen den Aufbau der Nazitruppe, die aus rassistischen Motiven mindestens neun Menschen ermordete, erst möglich gemacht beziehungsweise diese gewähren lassen. Die CDU hatte und hat die Aufklärung der Morde (und des angeblichen Selbstmordes der Nazis) immer wieder behindert. Nun droht die CDU dem neuen Thüringischen Ministerpräsidenten Ramelow (Die Linke): „Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Caffier von der CDU sowie Sachsen-Anhalts Innenminister Stahlknecht drohen, die Zusammenarbeit einzustellen – für Thüringens Regierungschef Ramelow ein Unding.“ (MDR).