Gesellschaft Medien Politik Unterhaltung

Maybritt Illner war in der SED

Fun Fact: Moderatorin Maybritt Illner war in der SED. Sie trat der DDR-Staatspartei während des Studiums bei und verließ sie erst wieder im Wendejahr 1989. „Im Jahr 1986, noch während ihres Studiums, trat sie in die SED ein, verließ die Partei aber 1989 wieder. Danach moderierte Illner bis zur Auflösung des Deutschen Fernsehfunks Ende 1991 die Sendereihen azur – das Reisejournal und Abendjournal. Als politische Redakteurin des ZDF gehörte sie ab 1992 zu den Moderatoren des ZDF-Morgenmagazins, dessen Leitung sie 1998 übernahm.“, heißt es bei Wikipedia.

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern

2 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.