Gesellschaft Internet Kulinarisches Medien Politik Sport Unterhaltung

Schach, Burger, Ukraine, Promi Big Brother und so

Da hätte wohl keiner mit gerechnet: Zwei Tote bei der Schach-Olympiade in Tromsö, Norwegen. „Zunächst erlitt ein Teilnehmer während seines Wettkampfes in der Mack-Halle in Tromsö einen Herzinfarkt. Rettungskräfte eilten dem Mann sofort zu Hilfe. Jedoch dachten Zuschauer und Spieler, es handele sich bei dem Geschehen um einen terroristischen Angriff – den Defibrillator werteten sie als Waffe. Es kam zu Tumulten. Die Spiele mussten für mehrere Stunden unterbrochen werden.“, schreibt das Revolverblatt Spiegel. Nebenbei: Wieso wird eigentlich bei der Schach Olympiade nach Geschlechtern getrennt? 

Heute das erste Mal davon gehört (in der Mittagspause): Five Guys scheint ein toller Burger-Laden zu sein. Die Bude kommt aus den USA und expandiert stark, seit sie zum Franchise-System übergegangen sind. Geniale große Burger zu einem Standardpreis und alle Zutaten dazu quasi kostenlos obendrauf (kostet nichts extra). Ausserdem gibt es kostenlose Erdnüsse, um die Wartezeit zu versüßen … ähhh … -salzen. In Deutschland gibt es leider noch keine Filiale. Kommt wohl demnächst auch noch. In London gibt es immerhin schon einen Laden der Kette.

Leidiges Thema Ukraine-Konflikt: „Die Unseren“ stehen in Punkto Propaganda Putin mittlerweile sicher in Nichts mehr nach. Propaganda und Gegenpropaganda. Ich möchte nicht Bürger eines Propagandastaates sein. Es gibt da keinen „Guten Zweck“. Gerne blabbert „der Westen“ (bezeihungsweise unsere Medien) auch mal nach, was ihm diese komische und sehr wahrscheinlich kriminelle ukrainische Regierung vorgibt. So jetzt auch wieder beim (angeblichen?) Angriff auf einen (angeblichen?) russischen Konvoi in der Ukraine, für den es natürlich mal wieder keine Beweise gibt, ausser als solche hingestellte ominöse Wortbeiträge nicht sehr vertrauenswürdiger Personen. Gewisse Kreise scheinen bei uns den Krieg herbei zu sehnen. Eine Schande.

Ach ja, bei Twitter und vielleicht – aber auch nur vielleicht – im Fernsehen war heute wohl Promi-Big-Brother oder so etwas in der Art. Prognose, ohne es gesehen zu haben: Abgehalfterte C-Promis im Container und ganz viele große philosophische Themen 😉 . Kam aber bei den D- bis E-Promis bei Twitter gut an. Trendete auch. Bundesliga war ja heute noch nicht, DFB-Pokal war teilweise spannend, aber niveauarm. Von daher …