Gesellschaft Internet Politik Unterhaltung

Vier Tage Ordnungshaft für Abi Melzer

Der Semit: „Vier Tage Ordnungshaft wegen zweier Emails an Broder„: „Das Landgericht Berlin hat mich tatsächlich zu vier Tagen Haft verurteilt, weil ich dir zwei Mails geschickt habe, ohne dass eine ‚ausdrückliche Genehmigung‘ von dir vorlag. Der Hauptmann von Köpenick lacht sich tot und ich warte auf den Dramatiker, der daraus eine Komödie macht.

Ich habe dir eine Information über mein Buch DIE ANTISEMITENMACHER verschickt, weil du doch permanent behauptest, dass du der alleinige und einzige Antisemitismus-Experte in diesem Land bist. Ich wollte dir kein Buch verkaufen, sondern dich nur über ein neues Buch über Antisemitismus informieren, zumal ich mich in einem ganzen Kapitel mit dir beschäftige. Du bist aber mit meiner Mail sofort zu deinem Anwalt gerannt und zusammen habt ihr überlegt, wie man darauf antwortet. Wer von euch kam denn auf die glorreiche, Idee daraus Werbung zu machen und da das Verschicken von elektronischer Werbung verboten ist, gleich eine Abmahnung zu erlassen und 1000 Euro von mir zu verlangen?“

Die übrigen neuesten Artikel des Blogs/Magazins „Der Semit – die andere jüdische Stimme“:

Cem Özdemir – ein Wolf in Schafspelz – ein Rassist, der sich als Menschenfreund gibt
25.03.2019, 14:17 Uhr. Der Semit – der-semit.de – Zufällig fand ich bei facebook die Rede von Cem Özdemir, die er am 5. Juli 2018 vor einem jüdischen Publikum gehalten hat. Er spricht sich in aller Öffentlichkeit für die Kriegsverbrechen Israels aus. Er findet, dass Israel mit dem Töten … Weiterlesen →…

Die Konstruktion des „Antisemitismus“
24.03.2019, 16:47 Uhr. Der Semit – der-semit.de – von Gerald Tauber Ich habe mir heute den offenen Brief des Zentralratsvorsitzenden der Juden in Deutschland Dr. Schuster an den Göttinger Oberbürgermeister Köhler anlässlich der Verleihung des Göttinger Friedenspreises 2019 an die Jüdische Stimme für einen gerechten Frieden e.V.durchgelesen. Die Preisverleihung scheint … Weiterlesen →…

Die Allzweckwaffe
24.03.2019, 09:59 Uhr. Der Semit – der-semit.de – Journalist und investigaction-Gründer Michel Collon unterzieht die aktuelle Antisemitismus-Debatte in Frankreich einer kritischen Analyse. Kritik an Israel wird umdefiniert zu Antisemitismus und damit zum politischen und gesellschaftlichen Todesurteil für die Kritiker. Rubikon mit dem ersten Teil von Collons Essay. von … Weiterlesen →…

Israel-Kritik gleich Antisemitismus?
14.03.2019, 14:43 Uhr. Der Semit – der-semit.de – von Holdger Platta Schikanöse Definitionen des Begriffs „Antisemitismus“ sollen die gewalttätige israelische Politik vor berechtigter Kritik schützen. Die richtigen Lehren aus den Gewalttaten der Nazis gegen die Juden zu ziehen — bedeutet das erstens, sich schützend vor die Opfer von Gewalt … Weiterlesen →…

Warum bin ich ein Antisemit?
13.03.2019, 07:41 Uhr. Der Semit – der-semit.de – Seitdem ich mich für die Rechte der Palästinenser einsetze und die israelische völkerrechtsverletzende, aggressive und rassistische Politik kritisiere, werde ich immer wieder von jüdischer Seite, von Gemeindevorsitzenden wie Charlotte Knobloch und Richard Bermann (Vorsitzender der jüdischen Gemeinde in Saarbrücken), oder … Weiterlesen →…

Die Zensur-Justiz. Bedroht die Justiz die Meinungsfreiheit?
10.03.2019, 11:37 Uhr. Der Semit – der-semit.de – von Rolf-Peter Hintze Wie bringt man Kritik zum Schweigen? Indem man verhindert, dass Kritikern Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt bekommt. Und wie deckelt man Kritik an eben diesem Verbot? Mit den selben fragwürdigen Methoden. Die Stadt München hat verhindert, dass über … Weiterlesen →…

Linkspolitiker Konrad Kelm, die Göttinger Jusos und der Fachschaftsrat Sozialwissenschaften der Universität agitieren gemeinsam mit Mordsympathisant Yonatan Shay mit Lügen
10.03.2019, 10:58 Uhr. Der Semit – der-semit.de – von Andreas Zumach Erklärung zur Kundgebung gegen die heutige Verleihung des Göttinger Friedenspreises an die Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost Linkspolitiker Konrad Kelm, die Göttinger Jusos und der Fachschaftsrat Sozialwissenschaften der Universität agitieren gemeinsam mit Mordsympathisant Yonatan Shay mit Falschbehauptungen…

Nicht in unserem Namen! Laudatio anlässlich der Verleihung des Göttinger Friedenspreises 2019
10.03.2019, 08:43 Uhr. Der Semit – der-semit.de – von Nirit Sommerfeld Wie sind „die Juden“? Vor allem sehr verschieden, meint Nirit Sommerfeld. Weder herabwürdigende noch auch gut gemeinte Verallgemeinerungen sind angebracht. Niemand hat das Recht, zu bestimmen, wer ein „guter Jude“ ist und „dazugehört“. Leider maßen sich Israels Regierung … Weiterlesen →…

Rede anlässlich der Verleihung des Göttinger Friedenspreises an „Jüdische Stimme“
10.03.2019, 08:30 Uhr. Der Semit – der-semit.de – von Iris Hefets Die Vorgeschichte dieser Veranstaltung zeigt auch, dass, wenn von israelischer Politik gesprochen wird, dann wird vor allem in Deutschland oft nicht über Politik gesprochen, sondern vielmehr über Identität. Nicht wenige jüdische und nichtjüdische Deutsche versuchen, ihre Schwierigkeiten … Weiterlesen →…

IHRA „Arbeitsdefinition Antisemitismus“
06.03.2019, 07:25 Uhr. Der Semit – der-semit.de –  „Der Antisemitismus ist eine bestimmte Wahrnehmung von Juden, die sich als Hass gegenüber Juden ausdrücken kann. Der Antisemitismus richtet sich in Wort oder Tat gegen jüdische oder nicht-jüdische Einzelpersonen und / oder deren Eigentum, sowie gegen jüdische Gemeindeinstitutionen oder religiöse … Weiterlesen →…

Otzma Yehudit – Jüdische Macht: Wie lange will der Zentralrat der Juden noch schweigen?
03.03.2019, 12:02 Uhr. Der Semit – der-semit.de – Antisemitismus ist heute ein echtes Problem und zugleich ein Schreckgespenst. Es stimmt, was Hajo Meyer gesagt hat, dass früher derjenige als Antisemit galt, der Juden hasste, und heute derjenige Antisemit genannt wird, den die Juden hassen. Der bekannte jüdische Satiriker … Weiterlesen →…

Universität Göttingen unterwirft sich dem Zentralrat der Juden
01.03.2019, 07:40 Uhr. Der Semit – der-semit.de – Cui bono – Wem nützt es? Offener Brief von Prof. em. Dr. Fanny-Michaela Reisin an die Präsidentin der Georg-August-Universität Göttingen Frau Prof. Dr. Ulrike Beisiegel Sehr geehrte Präsidentin, liebe Ulrike, mein Name ist Fanny-Michaela Reisin, Sie und ich wirkten während der 80er … Weiterlesen →…

Henryk M. Broder und sein zionistischer Anwalt
26.02.2019, 17:02 Uhr. Der Semit – der-semit.de – Hallo lieber Henryk, versuchst Du, gegen mich eine Ordnungshaft zu erwirken, da mich ein gerichtliches Verbot, Dir Mitteilungen per Mail zu schicken, nicht beeindruckt? Kommt Dir das nicht selbst absurd, ja komisch vor? Der Antrag wurde von deinem Anwalt gestellt … Weiterlesen →…

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.