Mexiko: Polizeigewalt, Todesschwadrone und Trump

Gemischte Nachrichten zu Mexiko aus den letzten Tagen:

 +   Tausende fordern in Mexiko Rücktritt von Präsident Enrique Peña Nieto
19.09.2016, 07:40 Uhr. amerika21 – https: – Mexiko-Stadt. Am 15. September haben tausende Demonstrantinnen und Demonstranten in Mexiko-Stadt den Rücktritt des mexikanischen Präsidenten Enrique Peña Nieto gefordert. Die Demonstration fand einen Tag vor dem mexikanischen Unabhängigkeitstag statt. Die Demonstranten prangerten die anhaltende Gewalt und Korruption im Land an. … weiterlesen auf… Ähnliche Meldungen

 +   Menschenrechtskommission in Mexiko wehrt sich gegen Kritik an Tanhuato-Bericht
17.09.2016, 07:00 Uhr. amerika21 – https: – Mexiko-Stadt. In Mexiko sorgt ein gewaltsamer Polizeieinsatz im Mai 2015 weitere für heftige politische Kontroversen. In der Debatte um einen im vergangenen Monat veröffentlichten Untersuchungsbericht zum sogenannten Tanhuato-Fall hat nun die Nationale Menschenrechtskommission (CNDH) auf Kritik an ihrer Arbeit reagiert. … weiterlesen auf amerika21… Ähnliche Meldungen

 +   Ford verlagert Autoproduktion nach Mexiko
16.09.2016, 09:30 Uhr. Alles Schall und Rauch – alles-schallundrauch.blogspot.com – Ford verlagert Autoproduktion nach Mexiko… Ähnliche Meldungen

 +   Mehr Verschwundene in Mexiko als während der Militärdiktaturen in Südamerika
16.09.2016, 07:20 Uhr. amerika21 – https: – Mexiko-Stadt. Laut dem Nationalen Register für verschwundene und vermisste Personen (RNPED) gibt es in Mexiko 27.887 Personen, deren Verbleib unbekannt ist. Davon sind 26.898 der Zuständigkeit des Bundesgesetzes zugeordnet und 989 den Landesgesetzen. Dies ist in dem Bericht des Jahres 2015 der Behörde zu lesen. … weiterlesen auf amerika21.de. Nachricht… Ähnliche Meldungen

 +   Drogenkrieg in Mexiko fordert 78.109 Tote in 43 Monaten
11.09.2016, 06:50 Uhr. amerika21 – https: – Regierung Peña Nieto hält an restriktiver Drogenpolitik fest. Opfer finden in ihrem Regierungsbericht keine ErwähnungMexiko-Stadt. In den bisherigen 43 Monaten Regierungszeit von Präsident Enrique Peña Nieto in Mexiko sind nach offiziellen Angaben 78.109 Tötungsdelikte registriert worden. Das geht aus einer Aufstellung des Nationalen Instituts… Ähnliche Meldungen

 +   Der Drogenkrieg auf den Philippinen eskaliert: Polizei und Todeschwadronen töten Tausende
09.09.2016, 17:40 Uhr. Nachrichten – Nachrichten RSS Feed | Deutscher Hanfverband – https: – Rodrigo Duterte Foto: Keith Kristoffer Bacongco from Davao, Philippines [CC BY 2.0 ] via Wikimedia Commons  Der philippinische Präsident Duterte hatte zum Amtsantritt angekündigt, mit harter Hand gegen Drogenhändler und -konsumenten vorzugehen. Der ehemalige Drogenpolizist hat sein Versprechen gehalten, denn gegen das, was sich gerade auf den… Ähnliche Meldungen

 +   Experten fordern Anti-Folter-Gesetz für Mexiko ein
09.09.2016, 06:10 Uhr. amerika21 – https: – Mexiko-Stadt. Menschenrechtsexperten haben die mexikanische Regierung zur raschen Verabschiedung eines Gesetzes aufgefordert, das Folter verbietet und unter Strafe stellt. … weiterlesen auf amerika21.de. Nachricht | Mexiko | Menschenrechte | Militär… Ähnliche Meldungen

 +   Besuch von Donald Trump in Mexiko kostet Finanzminister sein Amt
08.09.2016, 11:20 Uhr. amerika21 – https: – Mexiko-Stadt. Eine Woche nach einem im Mexiko umstrittenen Besuch des US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump hat der Verantwortliche für den Skandal-Besuch seinen Rücktritt einreichen müssen: Präsident Enrique Peña Nieto gab am Mittwoch bekannt, dass sein bisheriger Finanzminister Luis Videgaray den Posten räumt. … weiterlesen auf amerika21… Ähnliche Meldungen

 +   Was haben wir gelacht, als Trump von seiner Mauer gegen die Mexikaner anfing!
07.09.2016, 15:40 Uhr. Fefes Blog – blog.fefe.de – Was haben wir gelacht, als Trump von seiner Mauer gegen die Mexikaner anfing!… Ähnliche Meldungen

 +   71 Milliarden US-Dollar aus Mexiko auf ausländischen Konten geparkt
04.09.2016, 07:50 Uhr. amerika21 – https: – Mexiko-Stadt. Unter der Regierung von Enrique Peña Nieto haben mexikanische Unternehmen und Privatpersonen insgesamt 71,908 Milliarden US-Dollar auf ausländische Konten transferiert. Dies entspricht 81 Prozent der Staatsverschuldung des Landes. … weiterlesen auf amerika21.de. Nachricht | Mexiko | Wirtschaft… Ähnliche Meldungen

 +   Die Mexikaner bereiten sich darauf vor, dass Trump Präsident wird. Die gehen davon aus, dass er über Strafzölle oder Enteignungen oder ähnliche Wirtschaftskrieg-Maßnahmen Mexiko die Kosten für d
03.09.2016, 12:10 Uhr. Fefes Blog – blog.fefe.de – Die Mexikaner bereiten sich darauf vor, dass Trump Präsident wird. Die gehen davon aus, dass er über Strafzölle oder Enteignungen oder ähnliche Wirtschaftskrieg-Maßnahmen Mexiko die Kosten für die Mauer aufdrücken will…. Ähnliche Meldungen

 +   CIDH: Mexikos Regierung muss Anstrengungen zur Aufklärung im Fall Iguala verstärken
02.09.2016, 08:00 Uhr. amerika21 – https: – Mexiko-Stadt. Wenige Wochen vor dem zweiten Jahrestag des Verschwindenlassens der 43 Lehramtsstudenten aus Ayotzinapa bleiben die Ermittlungen der mexikanischen Behörden weiterhin erfolglos. … weiterlesen auf amerika21.de. Nachricht | Mexiko | Menschenrechte… Ähnliche Meldungen

 +   Trump setzt auf das Thema Einwanderungspolitik für die Wahl
01.09.2016, 12:50 Uhr. Telepolis – Newsfeed – heise.de – Der Besuch beim mexikanischen Präsidenten war eine Show-Einlage, um sein unverändert scharfes Einwanderungsprogramm zu präsentieren… Ähnliche Meldungen

Ähnliche Artikel

  • Mexiko – Morde und Streiks Gemischtes zu Mexiko aus den letzten Tagen und Wochen:  +   MEXIKO: 6 Tote, 1000-de verhaftet, Regierung bleibt stur (Update) 08.01.2017, 14:10 Uhr. einartysken - einarschlereth.blogspot.com - TD P { margin-bottom: 0cm; }P { margin-bottom: 0.21cm; }A:link { } Einar Schlereth 8. […]
  • Ukraine: US-Wahlkampf, Mord und Krim-Provokation Gemischte Meldungen zur Ukraine aus den letzten Tagen:  +   Soros: Gehackte Korrespondenz enthüllt 1-Milliarde-Dollar-Einfluss in Ukraine 17.08.2016, 19:10 Uhr. Propaganda-Ticker - https: - […]
  • Geheimdienste im Medienfokus Unsortiertes zum Stichwort "Geheimdienste" aus den letzten Tagen:  +   Feindbild Russland: ZDF verbreitet Verleumdung und Propaganda US-amerikanischer Geheimdienste 08.01.2017, 17:30 Uhr. Die Propagandaschau - https: - Es gibt Themen, da trennt sich die Spreu so offensichtlich vom […]