Gesellschaft Medien Politik Wissenschaft

Keine Festnahmen in Heidenau

Seit nunmehr fast drei Tagen wütet im sächsischen Heidenau ein Nazimob, der Flüchtlinge und ihre Unterstützer (und teilweise die Polizei) mit Steinen und Feuerwerkskörpern angreift. Und es gab bisher keine einzige Verhaftung! Die Polizei soll laut Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) hier künftig „Platzverweise und Aufenthaltsverbote aussprechen“! Hallo? Bei jeder normalen Demonstration wäre die Polizei schon längst eingeschritten und hätte die Demonstranten niedergeknüppelt. Hier lässt man Randalierern freie Bahn. Weil sie Rechtsextreme, weil sie Nazis sind. Beim G7-Gipfel in Elmau, bei der Gefahrenzone in Hamburg, bei den EZB-Protesten in Frankfurt, da hat man die Polizei zügig und grob agieren und reagieren lassen. In Heidenau lassen Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihre CDU die Nazis machen. Wegen der Wählerstimmen für die CDU und weil es eine „schöne“ Ablenkung für die ganzen anderen Themen ist, die man ja stattdessen kritisieren könnte. Das Verhalten Angela Merkels ist einfach unglaublich!

Ach ja: Heidenau: Polizei will Fotografen das Fotografieren verbieten

UPDATE:

Siehe zum Thema auch: Video der Ausschreitungen in Heidenau

UPDATE:

Diese Demo läuft übrigens heute – also quasi zeitgleich mit Heidenau:

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.