Gesellschaft Medien Politik Unterhaltung Webfundstück Wissenschaft

ARTE: Putin will russische Herrenrasse züchten

Propaganda und Russenhass haben offenbar mittlerweile sogar den eigentlich sehr feinen Sender „arte“ erreicht. Die Propagandaschau berichtet („arte: ‚“jetzt geht es in ein anderes kommunistisches Land‘ – Russlandbashing aus der intellektuellen Gosse„):

„Vladimir Putin träumt von einer russischen Herrenrasse, die den Europäern biologisch überlegen ist! Klingt irre? Ist es auch! Ein so geschmackloser wie lügenhafter Versuch, Putin als neuen Hitler zu diffamieren. Ockrent könnte aus einer Klappsmühle entsprungen sein, war aber tatsächlich führende Moderatorin im französischen Staatsfernsehen und ist Lebensgefährtin von Bernhard Kouchner. Der wiederum ist – zusammen mit Steinbrück – Mitglied in der ‚Agentur zur Modernisierung der Ukraine‘ (AMU). Honi soit qui mal y pense.

Christine Ockrent: ‚Vladimir Putin spricht von dem neuen russischen Menschen. Ein Mensch, der den anderen biologisch überlegen wäre. Sehr bizarr – nach unserer humanistischen Konzeption, aber durchaus in der Tradition der großen russischen Kultur, die wir alle bewundern.'“.

Apropos Russen und Herrenmenschen: Der SWR (ARD) hat ja bereits vor Monaten in der Sendung „Report Mainz“ in einem für Rassisten sicherlich sehr witzigen Videoclip schön dargelegt, dass Putin und seine Russen kleine hinterhältige Tiere sind, die Europa überrennen wollen: ARD kennt keine Scham mehr. Da fragt man sich, wer sich hier als Herrenmensch sieht. Der Russe oder der Europäer (Russen werden seit letztem Jahr ja in EU-/Westeuropa nicht mehr zu den Europäern gezählt.).

grz_hetze

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern