Gesellschaft Internet Medien Politik

AfD Thüringen droht der Presse

Die rechtsradikale AfD versucht, die Presse mit Drohungen einzuschüchtern (Darum gehts: AfD Thüringen: rassistische Hetze). Ich erhielt nun zum wiederholten Male eine Mail dieser Partei mit der Aufforderung, unliebsame Berichterstattung zu löschen. Was ich nicht tun werde. Solche Einschüchterungsversuche können die mal schön vergesen. Die Pressekollegen sind übrigens bereits informiert. Und da Drohungen von Parteien an die Presse durchaus öffentlich gemacht werden dürfen (Wir leben ja nicht in Nordkorea oder im Dritten Reich), hier der Inhalt der Mail, die Marcus Bühl von der AfD Thüringen im Namen und Auftrag dieser Partei an mich geschrieben hat (draufklicken, dann wirds groß):

Wer Blauer Bote unterstützen möchte, möge diesen Artikel bitte weiterverbreiten (Zum Beispiel mailen, Twitter, Facebook etc.).

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.