Gesellschaft Politik Wissenschaft

MH17: „Wir haben aus dem Internet erfahren…“

Bei der ersten Sitzung, an der ich teilnehmen musste, und das war im Februar 2015, berichteten die Niederländer, dass das Flugzeug ihrer Meinung nach von einer Buk-Flugabwehrrakete abgeschossen wurde. Darüber hinaus wurde eine endgültige Modifikation dieser Rakete angegeben, und außerdem wurde sogar das Gebiet, von dem aus sie gestartet wurde, angegeben. 

Ich will nicht verbergen, dass wir sehr überrascht waren. Schließlich wurden vorher Fragmente des Flugzeugs mit Löchern untersucht, und es gab kein einziges Fragment mit ausgeschnittenen Abschnitten, die auf die Durchführung von Laboruntersuchungen hingewiesen hätten.

Ich möchte die Aufmerksamkeit auf einen solchen Dialog lenken, den ich mit einem Experten hatte.

Ich habe eine Frage gestellt: „Entschuldigung, haben Sie Kampfschäden an Fragmenten den Flugzeugs untersucht?“

Antwort: „Nein. Wir haben nur vor, das zu tun.“

Frage: „Aber wie haben Sie festgestellt, dass das Flugzeug von einer Buk-Raketenplattform abgeschossen wurde?“

Antwort: „Wir haben aus dem Internet erfahren, dass das Flugzeug entweder von einer Bordkanone vom Typ GSh-23, einer R-60-Luftrakete oder einer Buk-Flugabwehrrakete getroffen worden sein könnte.“ 

What???

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen