Gesellschaft Medien Politik Wissenschaft

Russland: US-Militärbasis ist Trainingscamp für Terroristen

Das russische Verteidigungsministerium erhebt schwere Anschuldigungen gegen die USA: Die Militärbasis der US-Streitkräfte bei der Stadt Al-Tanf in Syrien diene mittlerweile vor allem der Ausbildung von Terroristen. Satellitendaten und andere Überwachungsdaten würden zeigen, dass dort Terroristenverbände trainieren.

Diese Aussagen der russischen Regierung verbreitete unter anderem die russische Botschaft Südafrikas bei Twitter. Wörtlich heißt es in dem englischsprachigen Tweet: „Russian Ministry of Defence: US forces have effectively turned their military base near the town of al-Tanf in into a terrorists’ training camp. According to satellite & other surveillance data, terrorist squads are effectively training there „.

Das sind natürlich schwere Vorwürfe und man dürfte erwarten, dass diese große Wellen in den Medien schlagen. Bei ähnlichen Aussagen vom September 2017 („Russischer Generalstab: Al Qaida greift im Auftrag der USA syrische Regierungstruppen in Idlib an„) und von Mitte Dezember 2017 („Russisches Verteidigungsministerium: USA bildet ISIS-Kämpfer für ‚Neue Syrische Armee‘ aus„) hielten sich unsere Medien und ihre „Faktenfinder“ aber sehr bedeckt.

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern

2 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.