Gesellschaft Medien Politik

Nazi-Schulz oder TTIP-Gabriel?

Wer wird Kanzlerkandidat der SPD, das fragt sich die Presse gerade. Nachdem Folter-Steinmeier demnächst vom Außenminister zum Bundespräsidenten erniedrigt wird, sehen die Medien Naziversteher Martin Schulz und TTIP-Versteher Sigmar Gabriel in der Favoritenrolle. Einer der beiden könnte auch Außenminister werden. Bundeskanzler wird hingegen keiner der beiden.

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern

5 Kommentare

  1. Es sollte eine Datenbank für Bürger über Politiker geben, in der jeder Bürger Korruptionsvorwürfe, Lobbyismus-Einfluss auf den jeweiligen Politiker, Verurteilungen oder Verfahren von Politikern etc. nachlesen kann! Und natürlich deren Einfluss auf „Fraktionszwang“-Entscheidungen! Denn wir werden teilweise von kriminellen und Verurteilten Straftätern regiert – viele Verfahren werden wegen der „Immunität“ von der Bande allerdings schnell eingestellt! Und ich würde gerne mal die Stasi-Akte von IM Erika (Merkel) lesen! Warum darf das Volk nichts über Merkels merkwürdige Vergangenheit erfahren?

    1. P.S.: Und natürlich will man genau wissen, woher diese gierigen Leute ihr Geld bekommen – ein Parlamentarier-Einkommen von etwa 10.000,-€ scheint den meisten ja nicht zu reichen!!!

  2. Da Merkel heute bekanntgegeben hat, dass sie 2017 wieder antritt, wird sie auch Kanzlerin bleiben. Die SPD hat ja mit ihrer Politik, insbesondere ihrer Agenda 2010, selber dafür gesorgt, dass sie nie wieder den Kanzler stellen wird.

    HILFE, die Alternativlose werden wir nie wieder los!!! 🙁

Kommentare sind geschlossen.