Gesellschaft Medien Politik Wissenschaft

Der Spiegel hatte 3 Mal russische Bodentruppen in Syrien gelogen und überführt sich jetzt selbst der Lüge

Der Spiegel und Spiegel Online behaupteten bisher mindestens drei Mal (siehe auch Schaubild und Links unten), Russland sei mit Bodentruppen in Syrien aktiv („Jetzt aber in echt: Der Spiegel meldet zum dritten Mal exklusiv russische Bodentruppen in Syrien„), alleine diese dreiste Lüge stellte sich nie wie durch ein Wunder als Wahrheit heraus. Eigentlich sagt man in Deutschland ja „Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht“. Aber hey, wenn kümmert das, wir haben ja Qualitätspresse und schon gar keine Propaganda – höchstens Gegenpropaganda – und wer Qualitätsmedien kritisiert, der ist ein Verschwörungstheoretiker. Oder Nazi, mindestens. Jetzt meldet der Spiegel den Abzug russischer Truppen – der Verkleinerung der Luftwaffe und überführt sich in dem Artikel einfach mal schön selbst:

„Nach Kreml-Angaben wurde die Verkleinerung der russischen Luftwaffe auf syrischem Boden mit Assad abgestimmt. Putin habe mit dem Staatschef jedoch bei einem Telefongespräch vereinbart, dass Russland einen Luftwaffenstützpunkt in Syrien behalten werde, um bei der Überwachung der Waffenruhe zu helfen. Russland ist der wichtigste Verbündete von Machthaber Assad. Der Eintritt des Landes in den seit fünf Jahren andauernden Bürgerkrieg brachte eine entscheidende Wendung zugunsten der syrischen Regierung. Die russische Luftwaffe hatte Ende September begonnen, Angriffe zur Unterstützung der syrischen Regierungstruppen zu fliegen, und unterhält in der Provinz Latakia einen eigenen Militärflughafen.“

Ei, wo sind denn die angeblichen russischen Bodentruppen hin? Werden die etwa nicht verkleinert oder haben wir ein, zwei, drei Mal gelogen, lieber Spiegel? Schon Scheiße, wenn man sich selbst der eigenen Propaganda überführt.

bodentruppen_spiegel

Mittwoch, 07.10.2015 – 07:04 Uhr: Krieg in Syrien: Nato prangert Verstärkung russischer Bodentruppen an
Freitag, 27.11.2015 – 18:00 Uhr: Hilfe für Assad: Russland kämpft mit Bodentruppen in Syrien
Freitag, 12.02.2016 – 16:03 Uhr: Syrienkrieg: Russische Bodentruppen unterstützen Assad-Offensive

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern

2 Kommentare

  1. Entschuldigung, aber wie bitte kann man aufgrund eines Artikels über die Luftwaffe dem spiegel lüge in bezug auf Bodentruppen nachweisen? der neue Artikel macht ganz einfach keine aussage über Bodentruppen, sondern nur über luftwaffe. nach eurer Logik hätte der spiegel zuerst über spinnen im Bundeskanzleramt berichtet, und nun sagt der spiegel, der Kammerjäger habe kakerlaken entfernt. ahaaa, schreit ihr, Kakerlaken. dann war das damals mit den spinnen also eine Falschmeldung! so zu argumentieren ist völlig unlogisch.

    1. Zunächst einmal hat der Spiegel nie einen Beweis für seine Behauptungen vorgelegt. Später – zum Beispiel gestern – erwähnt er die angeblichen Bodentruppen nicht einmal mehr. Der Spiegel ist hier in der Beweispflicht. Sie wollen jetzt ernsthaft behaupten, es sei davon auszugehen, dass Russland Bodentruppen in Syrien hat???

Kommentare sind geschlossen.