Gesellschaft Internet Medien Politik Technik

Da jubelt die NSA: Smartphones mit Fingerabruck-Scan

Diese Pressemeldung des heutigen Tages wird bei der NSA und auch unserer Bundesregierung wohl Begeisterung ausgelöst haben: Apple präsentiert das erste Smartphone, das Fingerabrücke scannt. Andere Hersteller werden da mit Sicherheit in den nächsten Monaten und Jahren nachziehen. Die Entwicklung bei den Smartphones verläuft schließlich seit Jahren in einem rasanten Tempo.   

„Die Top-Version mit dem Namen iPhone 5S kann jetzt den Benutzer am Fingerabdruck erkennen. Dafür ist ein Scanner im typischen runden Knopf unter dem Bildschirm versteckt.“, schreibt LVZ-Online in einem Artikel zur Vorstellung des neuesten iPhone-Modells. Diese simple Mitteilung bedeutet nicht mehr und nicht weniger als den Einstieg in die totale Kontrolle der Menschen unter zuhilfenahme ihrer technischen Geräte.