Gesellschaft Medien Politik Wissenschaft

Putsch: Panzer gegen Zivilisten

Ukraine (Via. Wegen. Von). In den Wochen und Monaten nach dem gewaltsamen Maidan-Staatsstreich („Maidan-Revolution“ im Februar 2014) gegen die demokratisch gewählte Regierung der Ukraine , wenige Monate vor den nächsten Wahlen, ließen die neuen prowestlichen Machthaber in Kiew die ukrainische Armee mit Panzern gegen die Bevölkerung in den Teilen der Ukraine vorgehen, in denen sich die Menschen dem Putsch widersetzten und dort beispielsweise Rathäuser und andere öffentliche Gebäude besetzt hielten. Neben den regulären ukrainischen Soldaten – von denen etliche desertierten oder zu den Protestierern überliefen – kamen hier vor allem auch die rechtsextremen sogenannten „Freiwilligenbataillone“ wie Bataillon Asow oder Bataillon Aidar zum Einsatz, die recht bald dem ukrainischen Innenministerium als ukrainische Nationalgarde unterstellt wurden. Hier einige Videos vom Panzereinsatz gegen die Bevölkerung in den Hochburgen der gestürzten alten Regierung und Widerstandsversuchen unbewaffneter Bürger:

16.03.2014 – Ukrainische Panzer überrollen friedliche Menschen in der Donezker Region
https://www.youtube.com/watch?v=wkn4MiUMqBQ

14.04.2014 – Menschen stellen sich in Rodinskoe mit bloßen Händen ukrainischen Panzern in den Weg und fragen die Soldaten auf wen sie denn schießen wollen.
https://www.youtube.com/watch?v=kJzL03IHGJ4

09.05.2014 – Unbewaffnete Menschen stellen sich in Mariupol ukrainischen Panzern in den Weg und beschimpfen die Soldaten. „Wir brauchen weder Euch noch Janukowitsch. Raus hier!“
https://www.youtube.com/watch?v=UXO3M4tuaX4

09.05.2014 – Später durchbrachen die Panzer Barrikaden der Einwohner Mariupols.
https://www.youtube.com/watch?v=ZfJaNPPJEhA

09.05.2014 – „Faschisten, Faschisten!“, Panzer demolieren ein Auto.
https://www.youtube.com/watch?v=DKo7-8yZYYQ

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern

Ein Kommentar

  1. „Eine Regierung, die auf ihr eigenes Volk schießt, hat jede Legitimation verloren!“

    „Es ist und bleibt das Recht des Volkes, in freien Wahlen zu bestimmen, wer es regiert. (…) Panzer auf den Straßen und Luftangriffe gegen die eigene Bevölkerung sind Unrecht.“

    Beide Zitate stammen von unserer Kanzlerin. Gemeint sind damit allerdings die Janukowitsch- bzw. die Erdogan-Regierung. Für die Massenmörder um Poroschenko gilt dies nämlich nicht. Die bekommen, obwohl ihr Land längst Pleite ist, unsere Steuergelder, damit sie sich davon Waffen kaufen können, um ihr schändliches Tun fortzusetzen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.