Gesellschaft Medien Politik Wissenschaft

Syrien-Propaganda: Die White Helmets der Al Kaida

Syrien-Krieg: Die Propagandisten der „Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte“ (die aus einem einzigen Mann aus England besteht) kennen sicher viele schon (Syria Direct – aus den USA – kennt man weniger). Begrüßen Sie jetzt auch noch die pseudo-humanitären White Helmets („Syrian Civil Defence“), eine von Großbritannien und den USA gegründete, in der Türkei ausgebildete und dem Terrornetzwerk Al-Qaida (Al-Nusra-Front) nahestehende Propagandatruppe, die den Kampf um die „Hearts and Minds“ gewinnen will, ganz ohne Käfige übrigens: „White Helmets“: New Breed of Mercenaries and Propagandists, Disguised as „Humanitarians“ in Syria. UPDATE:

usarinwar

Bild: Ausschnitt aus Twitter zu James Le Mesurier, dem nach eigenen Aussagen „1. Trainer“ von Syria Civil Defence / The White Helmets, der laut diesem Al-Jazeera-Interview zufällig 2013 in der Gegend war (Türkei) und spontan spontanen syrischen Freiwilligen half, eine schlagkräftige Truppe aufzubauen. Sein Twittername @USARinwar spricht sich – natürlich ist das völlig unabhängig von seiner humanitären Mission – übrigens „USA are in war“ aus, das heißt „Die USA sind im Krieg“. Offensichtlich beteiligt sich Herr Mesurier gerne daran. Ganz humanitär, natürlich.