Gesellschaft Medien Politik Wissenschaft

Israelische Medien: US-Regierung gibt israelischer Regierung Erlaubnis zur Ermordung des iranischen Generals Soleimani

Nach Angaben der israelischen Tageszeitung Haaretz hat die israelische Netanjahu-Regierung von den USA unter Präsident Donald Trump grünes Licht für ein Schwerverbrechen und Völkerrechtsverbrechen erhalten, die Ermordung eines hochrangigen Generals des Landes Iran: „Washington gave Israel a green light to assassinate Qassem Soleimani, the commander of the Quds Force, the overseas arm of Iran’s Revolutionary Guard“. 

Haaretz beruft sich dabei auf die kuwaitische Tageszeitung Al-Jarida, die in den vergangenen Jahren immer wieder exklusive Stories aus Israel berichtete. Al-Jarida zitiert dabei eine nicht namentlich genannte oder näher spezifizierte Quelle in Jerusalem.

Nach Haaretz-Angaben wird Al-Jarida in der Region als Plattform Israels wahrgenommen, die Nachrichten (eine „Message“) an andere Länder im Nahen Osten verbreitet. Die Aussage Israels an den Iran mit dem geplanten Attentat auf den General dürfte angekommen sein. Doch damit nicht genug der Mordpläne:

„The Kuwaiti report also identified Iran’s second in command in Syria, known as ‚Abu Baker,‘ as Mohammad Reda Falah Zadeh. It said he also ‚might be a target‘ for Israel, as well as other actors in the region.“

Spendenkonto für die Gerichtsverfahren gegen den Stern/Bertelsmann-Konzern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.