Enno Lenze: “Meine unlizenzierten Fotos in den Medien”

Meine unlizenzierten Fotos in den Medien. Zitat: “Am Samstag, dem 17.01.2015 stand ich mit Tobias Huch (FDP) in Shingal, Kurdistan (Nord-Irak)l. Kurz vorher flogen die Granaten und Raketen, hinter uns hörte man Einschläge. Tobias schreibt ein „Interview“ an die ISIS auf eine Granate der Peschmerga und möchte damit das IS-Interview von Jürgen Todenhöfer kritisieren. Dieses Bild und das Video von mir gehen gerade durch die deutschen Nachrichten.”. Spiegel Online, Stern, Welt, N24, N-TV, SWR, Mitteldeutsche Zeitung, Express, T-Online, Huffington Post, RPR1, Berliner Zeitung, Allgemeine Zeitung, Focus Online, Hamburger Morgenpost, Rheinische Post und Berliner Kurier haben das Material einfach so verwendet.

Academi/Blackwater: US-amerikanischer Soldat in Mariupol/Ukraine (Video)

Dieses Video aus Mariupol vom 24. Januar 2015 zeigt ab ca. Minute 2:30 einen Soldaten/Söldner mit nordamerikanischen Akzent. Die Journalistin spricht ihn an, er kann offensichtlich kein russisch und will nicht erkannt werden und sagt “Out of my face. Out of my face, please”. Der Verdacht liegt nahe, dass es sich um einen Söldner der US-Firma Academi (ehemals Blackwater) handelt, die auch schon im Irak aktiv war. Der Nachrichtensender phoenix hatte zuletzt ebenfalls von amerikanischen Söldnern in der Ukraine gesprochen. Diese Aussagen gelten natürlich nur für den Fall, dass das Video authentisch ist. Es deutet aber vieles darauf hin, dass dem so ist. Man sollte es auf jeden Fall zeigen, damit sich jeder ein Bild machen kann. Hier das komplette Video: Weiterlesen

Söder-Bayerischer-Rundfunk-Skandal

In Bayern gibt es einen neuen Skandal um den rechtspopulistischen CSU-Finanzminister Markus Söder. Der CSU-Mann spannt den BR ganz ungeniert für seine politischen Zwecke ein, indem er sich selbst in einer Fernsehserie des Bayerischen Rundfunks (“Dahoam is Dahoam”) auftreten läßt und dort dreiste Eigenwerbung macht, wie man sie eigentlich eher aus Nordkorea von Kim Jong-un kennt. Über die neueste Söder-Affäre berichtet Stefan Niggemeier in seinem Blog:  Weiterlesen

Medien, Propaganda, Ukraine, Russland, Friedensbewegung, Unterdrückung und Lügen

Zwei schnelle Lesetipps aus den Nachdenkseiten: “Wird die neue Friedensbewegung mit ihrem Protest gegen die Militarisierung der Politik und konkret gegen die kriegerischen Auseinandersetzungen in der Ukraine durchhalten und ein angemessenes Echo finden?” über den leider größtenteils erfolgreichen Versuch der Diffamierung der (neuen, von den Grünen verratenen) Friedensbewegung (Stichwort Friedenswinter) durch eine massive Medienkampagne sowie … Weiterlesen

Zeit-Journalist Jochen Bittner leugnet Staatsstreich

Der prozeßfreudige NATO-Versteher und Atlantiker Jochen Bittner – Autor des Wochenmagazins Die Zeit – versucht in seinem heutigen Artikel in der Zeit zum Ukraine-Konflikt mit dem Titel “Wie fiel Janukowitsch?” den Putsch in Kiew im Februar 2014 zu leugnen, der den damaligen ukrainischen Präsidenten Janukowitsch und seine Regierung stürzte und die jetzigen Machthaber Poroschenko und Jazenjuk in Kiew ans Ruder brachte. Eine nachträgliche Geschichtsfälschung – sicher auch um den Krieg im Osten der Ukraine zu rechtfertigen. Es ist traurig, die Zeit so tief sinken zu sehen.

Angeblich 13000 Teilnehmer bei Legida

Hier die nach dpa-Angaben 13000 Teilnehmer des Leipziger Pegida-Pendants Legida bei der Abschlusskundgebung. Höchstens 2-3000 Rechtsextreme ist wohl realistischer.

Dr. Horrible’s Sing-Along Blog

Eine preisgekrönte Trash-Comedy/Tragikkomödie mit Neil Patrick Harris (auch bekannt als Barney Stinson aus der Fernsehserie How I Met Your Mother): Dr. Horrible’s Sing-Along Blog. In der knapp dreiundvierzigminütigen Musical-Mini-Webserie geht es um einen “guten” beziehungsweise bemitleidenswerten selbsternannten Superschurken (das Gegenteil von Superheld), der in die Superschurkenliga aufgenommen werden will, “Dr. Horrible”. Dieser ist unglücklich verliebt und kämpft zudem gegen seinen Erzfeind, Captain Hammer. Hier das Video auf Youtube: Weiterlesen

Bundesregierung: Strafbefreiung für Mitarbeiter der Geheimdienste

Als ob die Gerichte nicht schon jetzt nahezu jeden kriminellen Ordnungshüter freisprechen oder schonen würden, wird nun auch noch die offizielle Straffreiheit für Staatskriminelle vorbereitet. Federführend dabei ist natürlich die CDU: “Die Bundesregierung bereitet eine Strafbefreiung für Mitarbeiter der Geheimdienste vor. Noch in diesem Jahr werde eine Gesetzesreform auf den Weg gebracht, erfuhr unsere Zeitung in Regierungskreisen. Von einer ‘Schutzlücke’ spricht der CDU-Außenpolitiker Philipp Missfelder.”, schreibt die WAZ in dem Artikel “Regierung plant Teilamnestie für Geheimdienste“. Man sollte über die Frage nachdenken, wer hier eigentlich der Kriminelle ist …

Tagesschau-Falschmeldung: doch Führerschein für russische Transsexuelle

Die Tagesschau hatte vor einigen Tagen Folgendes gemeldet: ” Neues Gesetz in Russland – Kein Führerschein für Transsexuelle“. Das ist offenbar eine Falschmeldung, wie die Ständige Publikumskonferenz der Öffentlich-Rechtlichen Medien in einer Programmbeschwerde an die ARD (an WDR-Intendant Tom Buhrow und den Tagesschau-Verantwortlichen Dr. Kai Gniffke) schreibt. Tatsächlich bekamen und bekommen Transsexuelle in Russland wohl doch den Autoführerschein und es gibt auch kein entsprechendes Gesetz. Weiterlesen

Nachrichtenmosaik Ukraine – Regelmäßiger Nachrichtenüberblick zum Ukraine-Konflikt

Hans Springstein macht sich die Mühe und veröffentlicht regelmäßig – teilweise sogar täglich – das “Nachrichtenmosaik Ukraine” auf seinem Blog unter springstein.blogspot.de (“Argumente & Fakten. Der Blog von Hans Springstein mit Beiträgen zur Aufklärung”) und bei Der Freitag. Mittlerweile gibt es schon 120 Folgen der Reihe. Wer sich für die Ukraine-Krise interessiert, erhält hier eine gute Übersicht über die Lage. Die Nachrichten kommen dabei aus den unterschiedlichsten Quellen, so dass man sich ein eigenes, komplettes Bild zur Ukraine-Thematik machen kann.

Strafe für Anti-Asylantenmord-Protest: Polizei stiehlt Handys und Daten der Demonstranten

Hass gegen Linke, latente Verteidigung alles Rechtsextremen: In Sachsen hat die Polizei wieder einmal zugeschlagen und circa 150 Teilnehmern einer Spontandemonstration in Leipzig gegen die Ermordung des Asylbewerbers Khaled Idris Bahray in Dresden (die zunächst von der sächsischen Polizei auf billige Art und Weise vertuscht wurde – “keine Anhaltspunkte auf Fremdeinwirkung”) die Mobiltelefone gestohlen. Die Demoteilnehmer wurden dazu eingekesselt und erst wieder freigelassen, nachdem sie ihre Personalien und ihr Telefon – für beides oder zumindest letzteres gibt es keine Rechtsgrundlage – abgegeben hatten und fotografiert wurden. Weiterlesen

Die Nachdenkseiten zu “Lügenpresse”

Ein Artikel von Albrecht Müller in den Nachdenkseiten, der viele wichtige Punkte der aktuellen Medienkritik anspricht: “Dass man auf die Wahl des Wortes ‘Lügenpresse’ zum Unwort des Jahres stolz sein kann, begreife ich nicht.“. Zitat: “[…] bedauerlich, zumal im letzten Jahr zum ersten Mal die berechtigte Kritik an der Meinungsmache und an den vielen und politisch folgenschweren Kampagnen der Medien einen Durchbruch erzielte. Dieser Erfolg und damit auch der Erfolg der Arbeit vieler NachDenkSeiten-Leserinnen und Leser wird gefährdet, wenn die Gegenkampagne erfolgreich sein wird.”. Volle Zustimmung!

Jobangebot: Kampfeinsatz gegen Russland

Einsatz an der Ostfront, mitten im Feindgebiet: Die der Partei der Grünen äußerst nahestehende Heinrich-Böll-Stiftung, die zuletzt den Regimewechsel/Staatsstreich/Putsch in der Ukraine begleitet und “für diesen guten Zweck” auch ukrainische Probleme mit Rechtsradikalismus verharmlost hatte, sucht einen Leiter des Landesbüros Russland. Das ist ein Job für einen richtig harten Kalten Krieger, stuft Russland doch öfter mal Angehörige ausländischer Stiftungen als feindliche Agenten ein – angesichts der Ukraine-Geschichte der “Kriegs-Böller” kann man sagen: Vielleicht manchmal sogar zu Recht. Weiterlesen

Meilenstein des Datenschutzes: Das Volkszählungsurteil von 1983

Das Volkszählungsurteil aus dem Jahre 1983, wichtig für das Thema Datenschutz, sollte man mal mit der heutigen Realität vergleichen und sich fragen, was sich da so alles verändert hat. “Das Volkszählungsurteil ist eine Grundsatzentscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 15. Dezember 1983, mit der das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung als Ausfluss des allgemeinen Persönlichkeitsrechts und der Menschenwürde etabliert wurde. Das Urteil gilt als Meilenstein des Datenschutzes.”, schreibt die Wikipedia. Weiter heißt es dort: Weiterlesen

Angela Merkel: “Antisemitismus ist unsere staatliche und bürgerliche Pflicht.”

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit (hoffentlich) einem Versprecher bei einer Rede im Parlament: “Antisemitismus ist unsere staatliche und bürgerliche Pflicht.”. Hier das Video von phoenix bei Youtube dazu (Regierungserklärung von Angela Merkel zu den Terroranschlägen in Frankreich am 15.01.2015 vor dem Deutschen Bundestag), der Satz fällt bei Minute 10:26: Weiterlesen

ARD rechtfertigt Nazipropaganda in den Tagesthemen

Der Ukraine-Konflikt und seine Auswirkungen auf unsere Gesellschaft werden immer irrer: Nach Ansicht der Tagesschau/Tagesthemen der ARD ist die unwidersprochene beziehungsweise unkommentierte Verbreitung von Nazipropaganda durch den ukrainischen Ministerpräsidenten Arseni Jazenjuk in den Tagesthemen (Interview Jazenjuks mit Pinar Atalay), die im Übrigen von der Presse umfassend ignoriert wurde, völlig in Ordnung, wenn man ihrem Statement bei Facebook glauben darf (Screenshot und Text): Weiterlesen

Deutsche Presse vertuscht Jazenjuks Nazipropaganda in den Tagesthemen

Der ukrainische Ministerpräsident Arseni Jazenjuk hatte in einem aufgezeichneten Interview in den Tagesthemen mit Pinar Atalay (ARD) vom 7.1.2015 von einem Angriff der Sowjetunion auf Nazi-Deutschland und die Ukraine (damals Teil der Sowjetunion!) im II. Weltkrieg gesprochen und damit ganz klar heutige Nazipropaganda geäußert und rechtsradikale Geschichtsfälschung begangen. Allerdings wird dies in den deutschen Medien eigentlich überhaupt nicht thematisiert. Es finden sich nur Beiträge in eher kritischen Onlinemagazinen sowie ein kleiner Beitrag dazu im Spiegel, allerdings etwas verklausuliert in der Satireabteilung! Weiterlesen

Jazenjuk in Tagesthemen: Angriff wie den der Sowjets gegen Hitlerdeutschland und Ukraine vermeiden

Dass die Ukraine ein Naziproblem hat, ist mittlerweile hinlänglich bekannt. Der ukrainische Ministerpräsident Arseni Jazenjuk hat einen Teil der Führer der Nazikampfeinheiten in seine Partei integriert. In dem Interview in den Tagesthemen mit Pinar Atalay vom 7.1.2015 anläßlich seines Besuches bei seiner deutschen Amtskollegin Angela Merkel vergleicht er Russland mit der Sowjetunion der Vierziger Jahre und Deutschland mit dem damaligen Deutschen Reich unter Adolf Hitler (Hier in dem Video des Interviews ab 1:05 Minuten) und zieht Paralellen zum Ende des II. Weltkriegs: “Die russische Aggression in der Ukraine, das ist der Angriff auf die Weltordnung und auf die Ordnung in Europa. Wir können uns alle sehr gut auf den sowjetischen Anmarsch in die Ukraine und nach Deutschland erinnern. Das muss man vermeiden.”. Das alles unwidersprochen in einer deutschen Hauptnachrichtensendung im Jahre 2015. Wieso gibt sich die Bundesregierung mit diesem Mann ab?

UPDATE: Das Gespräch war wohl sogar noch aufgezeichnet! Also nicht live! Was treibt die ARD da? Das kann doch nicht wahr sein. Andererseits hat man es so wenigstens erfahren.

BILDblog braucht Unterstützung

Der BILDblog – ein guter Medienwatchblog – braucht finanzielle Unterstützung (“In eigener Sache: BILDblog braucht Unterstützung“). “Wenn Sie also dabei helfen wollen, dass wir im Februar erholt aus dem Winterschlaf erwachen und wieder mit voller Power an den Start gehen können, würden wir uns sehr über eine Spende und noch mehr über einen Dauerauftrag freuen. Geht auch ganz einfach — per Überweisung, Paypal oder persönlicher Übergabe des Geldkoffers. Auf dieser Seite: bildblog.de/bildblog-unterstuetzen stehen alle Daten und Infos.”. Öffnet die Geldbeutel!

FAZ bezeichnet Nazis als Freiwillige und spricht von Krieg Russland-Ukraine

In einem Artikel von heute (“Deutschland gibt Ukraine Kreditgarantie“) anläßlich des Besuchs des ukrainischen Ministerpräsidenten Arseni Jazenjuk in Berlin bezeichnet die Frankfurter Allgemeine Zeitung Nazi-Kämpfer des ukrainischen Asow-Batallions unreflektiert als “Freiwillige Kämpfer” beziehungsweise zeichnet ein eher positives Bild von ihnen: Die Nazis werden in dem Bericht mit dem Titelfoto mit der Unterschrift “Freiwillige Kämpfer leisten am 3. Januar in Kiew einen Eid bevor sie in den umkämpften Osten des Landes aufbrechen.” geehrt. Auf dem Foto sind die vermummten Kämpfer samt ihrer Fahne mit dem in Deutschland verbotenen Nazisymbol “Wolfsangel” zu sehen. Weiterlesen

MH17: Ergebnis der Autopsie des Piloten

Auf luftpost-kl.de (Friedenspolitische Mitteilungen aus der US-Militärregion Kaiserslautern/Ramstein LP 002/15 – 04.01.15): “Der investigative US-Journalist Eric Zuesse will wissen, was die Autopsie der Leiche des MH17-Piloten ergeben hat. Ein weiterer Versuch, die wahre Ursache des MH17-Absturzes zu vertuschen: Ein wichtiges Autopsie-Ergebnis wird verschwiegen. Von Eric Zuesse. Global Research, 24.12.14″ (deutsche Übersetzung, PDF). Ukraine-Konflikt, Kiew, “Separatisten”, Russland und die Untersuchungen in den Niederlanden. Via Nachrichtenmosaik Ukraine, Folge 112.